Home » Karolinger: Karl Der Gro E, Karl Martell, Ludwig Der Fromme, Stammliste Der Karolinger, Innerdynastische K Mpfe Der Karolinger 830 by Source Wikipedia
Karolinger: Karl Der Gro E, Karl Martell, Ludwig Der Fromme, Stammliste Der Karolinger, Innerdynastische K Mpfe Der Karolinger 830 Source Wikipedia

Karolinger: Karl Der Gro E, Karl Martell, Ludwig Der Fromme, Stammliste Der Karolinger, Innerdynastische K Mpfe Der Karolinger 830

Source Wikipedia

Published August 28th 2011
ISBN : 9781159084059
Paperback
90 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 89. Nicht dargestellt. Kapitel: Karl der Gro e, Karl Martell, Ludwig der Fromme, Stammliste der Karolinger, Innerdynastische K mpfe derMoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 89. Nicht dargestellt. Kapitel: Karl der Gro e, Karl Martell, Ludwig der Fromme, Stammliste der Karolinger, Innerdynastische K mpfe der Karolinger 830-842, Lothar, Ludwig IV., Gerberga, Lothar I., Ludwig der Deutsche, Karl der Kahle, Arnulf von K rnten, Karl III., Karlmann, Ludwig V., Gertrud von Nivelles, Ludwig II., Heribert II., Karl der J ngere, Haus Burgund-Ivrea, Pippiniden, Lothar II., Grimoald der ltere, Beatrix von Vermandois, Ludwig III., Pippin der ltere, Ludwig das Kind, Epistula de litteris colendis, Waifar, Bernhard, Fastrada, Pippin der Bucklige, Hugo, Heribert I., Ermentrud, Drogo von Metz, Zwentibold, Pippin I., Robert von Vermandois, Karl das Kind, Irmentrud, Adelheid von Friaul, Richildis von der Provence, Emma von Italien, Bertha, Heribert IV., Edgifa von Wessex, Grifo, Ansgard von Burgund, Adalbert I., Begga, Richardis, Heribert der Alte, Heribert der J ngere, Pippin II., Hugo von Vermandois, Berta, Otto, Odo von Vermandois, Gerperga, Frederuna, Stephan I., Wala, Karl von Aquitanien, Rotrud, Gisela von Nivelles. Auszug: Karl der Gro e, lateinisch Carolus Magnus, Karolus Magnus, franz sisch und englisch Charlemagne (* wahrscheinlich 2. April 747 oder 748- 28. Januar 814 in Aachen) aus dem Geschlecht der Karolinger war seit dem 9. Oktober 768 K nig des Fr nkischen Reiches und seit dem 25. Dezember 800 R mischer Kaiser. Der Enkel des Hausmeiers Karl Martell war fr nkischer K nig und der erste r mische Kaiser namens Karl und wird somit in beiden mtern auch als Karl I. gez hlt. Er erhielt bereits zu Lebzeiten den Beinamen der Gro e und gilt seit dem Mittelalter als einer der bedeutendsten Herrscher des Abendlandes. Das Frankenreich erfuhr unter ihm seine gr te Ausdehnung. Mit seiner Kr nung durch Papst Leo III. am Weihnachtstag 800 in Rom wurde das Kaisertum im Westen Europas erneuert. Auf Initiative Kaiser Friedrich Barbarossas ...